atemtherapie-halle - Über mich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So kam ich zur Atemarbeit
Seit über 20 Jahren bin ich als Geburtsvorbereiterin GfG® tätig.
Ich habe die Bedeutung und Kraft meines Atems bei den Geburten meiner
zwei Kinder zutiefst gespürt. Welch Unterschied, wenn mein Atem dabei war! Eine prägende Erfahrung, die mich neugierig machte, mehr über dieses Kraftpotential zu erfahren.

So fand ich ins Ilse-Middendorf-Institut und sammelte dort im Lauf der Jahre vielfältige Erfahrungen. Ich möchte sie zusammenfassen mit:
es geht um
meinen Atem, so wie er jetzt ist, ist es o.k. - und von Bedeutung. Ich bin gemeint, ganz persönlich.

Aus der Begeisterung für die Kräfte, Lebensfreude und Selbsterkenntnis, die mir in der Arbeit mit dem Erfahrbaren Atem erwuchsen, entschloss ich mich schließlich die Ausbildung zur Atemtherapeutin zu absolvieren.
Heute stelle ich Ihnen gern meine Kompetenz als Atemtherapeutin und Atempädagogin zur Verfügung.

 

Meine beruflichen Qualifikationen
- Sozialpädagogin

- Geburtsvorbereiterin GfG®
- Ehe-,Familien-,Lebens- und Erziehungsberaterin (DAJEB)
- Schwangerschaftsberaterin
- Trauerbegleiterin (R.M.Smeding)
- Atemtherapeutin nach Ilse Middendorf

Weiterbildungen
- Stillberatung (GfG)

- Schreibabyberatung (FHS Potsdam)
- Rückbildung-Neufindung/ Beckenbodenarbeit (GfG)
- verschiedene Methoden der Körperarbeit: Atmen und Singen, Bauchtanz, Feldenkrais,
      bioenergetische Massagen n. Eva Reich u. Thomas Harms, Babymassage u.a.

Berufstätigkeit
- seit 1991 tätig im IRIS-Regenbogenzentrum, seit 1996 tätig in der Beratungsstelle
- Mitgründerin des 1. Geburtshauses in den neuen Bundesländern

Arbeitsschwerpunkte
Lebensberatung, Paarberatung, Schwangerschaftsberatung, Geburtsvorbereitung, Babysprechstunde,Trauerbegleitung

 

Mehr über meine Arbeit in der Beratungsstelle des IRIS-Regenbogenzentrums unter www.irisfamilienzentrum.de